Kindergarten-Schönstedt

auf unserer Hompage

Bild vom Kind

 

Bildung ist ein Prozess, der mit der Geburt beginnt und im gesamten Leben des Menschen bedeutsam bleibt und ist anfangs auf die Erziehung angewiesen.
Das heißt dass er sich stetig mit seiner Umwelt auseinandersetzt.
Bildung ist ein vom Kind ausgehendes aktives Geschehen, in das Individualität und Sozialität gleichermaßen eingebunden sind.
Bildung ist somit als offener und unabschließbarer Prozess zu betrachten. 
Offen heißt, dass man sich auf seine eigene Weise mit der Umwelt auseinander setzt, dies gilt auch für unsere Kinder.
Durch eine anregungsreiche und alle Sinne betreffende Umwelt werden Bildungsprozesse gefördert und mit Blick auf die Bedürfnisse und Interessen des Kindes unterstützt.
So steht der Weg des Suchens und Lernens im Vordergrund.  
Unabschließbar heißt, dass man sich tätig mit seiner Umwelt auseinander setzt ohne an einen Endpunkt gelangen zu können.
Jedes Kind wird als eigenständige Persönlichkeit wahrgenommen.
Unsere Kinder eignen sich selbstständig, spielerisch Wissen und ihr Können an.
Und so erwirbt das Kind Sach-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen, welche in die lebenslange Bildung einfließen und in alle Bildungsbereiche angelagert ist.  
Wir sehen unsere Kinder als Akteur und Selbstgestalter ihrer Entwicklung. Durch die Umsetzung der offenen Arbeit fördern wir die Selbstorganisation unserer Kinder.
Diese Offenheit erfordert ein hohes Maß an Vertrauen unseren Kindern gegenüber!